Anschlagmittel

Marken der Kategorie Anschlagmittel:

Anschlagmittel online kaufen


Unter sogenannten Anschlagmitteln versteht man Instrumente, die nicht zu einem Hebezug gehören. Sie schaffen eine Konnektion zwischen einer Last und einem Lastaufnahmemittel. Nach dieser Definition versteht man darunter konkret Ketten, Schlingen und Seile. Auch lose Verbindungsstellen sind möglich. Dazu zählen Wirbel und Schäkel. Um die einfache Handhabbarkeit zu gewährleisten wird auf jedem Anschlagmittel eine Angabe über die größtmögliche Tragfähigkeit gegeben. Sobald Teile beteiligt sind, erfolgt eine Angabe der Nenngrösse und der Güteklasse. Für Anschlagmittel Österreich gilt dies ebenso. Anschlagmittel online und Anschlagmittel in Österreich sind zudem einfach und bequem bestellbar.


Der Aufbau der Anschlagmittel, die Beschaffenheit der Anschlagmittel und die Messung der Anschlagmittel müssen immer präzise durchgeführt werden. Damit reduziert man die Gefahren innerhalb des Betriebes und ist auch auf hohe Belastungen vorbereitet. Die Berufsgenossenschaft hat dazu spezielle Vorschriften herausgegeben, welche dies Masse bestimmen und festlegen. Ein Paragraph in diesen Vorschriften regelt auch die Höchstkraft der Anschlagmittel, mit der ein Seil belastet werden darf. Dabei sind höchstens ein Zwölftel der berechneten Bruchkraft benutzt werden. Für alle anderen Anschlagmittel sind höchstens 0,5 fache Werte der Tragfähigkeit verwendbar. Dort ist auch festgeschrieben, dass ein Hebezug, der seinen Ort verändert, der aus Seilen aus Fasern besteht, mit einem Stahlseil gesichert sein muss. Nur so kann die Sicherheit der Anschlagmittel gewährleistet werden. Beim Anschlagmittel kaufen sollte dies bedacht werden.


Anschlagmittel Ketten sind zu beachten


Weitere Vorschriften regeln die Sicherheit im Weiteren. So ist beispielsweise auch vorgeschrieben, dass ein Anschlagmittel jedes Mal bevor es benutzt wird sorgfältig gesichtet werden muss. Vorsicht ist auch geboten, wenn scharfe Kanten beim Anschlagmittel vorhanden sind. Seile und Bänder sollten von solchen nämlich immer weit entfernt genutzt werden. Ansonsten erscheint ein Reißen oder ein anderer Schaden der Anschlagmittel vorprogrammiert. Dabei versteht sich unter einer scharfen Kante ein Radius der Kante, welcher den Durchmesser des Seils nicht überschreitet. In solchen Fällen kann aber ein Kantenschutz Abhilfe schaffen. Dazu kann Polyethan genutzt werden. Eine minimale Stärke von 5 Millimetern gilt als optimal. Wichtig ist auch, dass der Schutz nicht entflammbar ist. Auch bei der Lagerung der Anschlagmittel ist einiges zu beachten. Trockenheit und Luftigkeit sind bei den Anschlagmittel dabei unbedingt zu beachten. Damit kann die Witterung keinen Einfluss nehmen und auch aggressive Stoffe können den Mitteln nichts anhaben. Anschlagmittel online bestellen, kann den idealen Schutz auch direkt mit einschliessen. Gleiches gilt auch fuer Anschlagmittel Österreich weit.


Auch eine Abnahme der Anschlagmittel von einem Sachkundigen ist einmal im Jahr durchzuführen. Eine angemessene Dokumentation der Anschlagmittel wird dabei auch erforderlich. Dies gilt im selben Masse, wenn Reparaturen der Anschlagmittel anstehen. Spezielle Schäden wie beispielsweise Gewebeeinschnitte oder abgenutzte Kettenglieder sollte die Ablegereife erreicht sein, bevor das Anschlagmittel entsorgt wird. Zudem müssen Anschlagmittel ohne Kennzeichnung des Herstellers entsorgt werden und auch wenn die Tragkraftangabe fehlt ist eine Weiterverwendung unmöglich.


Falls eine Anschlagmittel Ketten mit fehlendem Anhänger auftritt, kann eine Verwendung nur geschehen, wenn eine Kennzeichnung als wiederkehrend erweist. Dabei müssen Zusammenhänge mit dem Hersteller auftreten. Damit kann anhand der Anschlagmittel Ketten sofort auch die Güte des Kettenmaterials einschätzt werden. Da man in diesem Fall nicht ausschließen kann, dass es sich um geringe Qualität handelt, kann eine Verwendung nicht mehr gestattet werden. Neue Modelle finden Sie dann unter Anschlagmittel online, wo Sie Anschlagmittel kaufen sollten.


Professionelle Anschlagmittel für den sicheren Transport Ihrer Waren


In der Industrie wird zunehmend mit schweren Gerätschaften und Produkten gearbeitet, die mit eigens dafür vorgesehenen Gerätschaften gehoben oder transportiert werden. Um diesen Prozess zu gewährleisten sind Anschlagmittel von Nöten, die eine Verbindung zwischen dem Tragmittel und dem Lastaufnahmemittel herstellen. Aus diesem Grund bietet Ihnen das umfangreiche Sortiment von UDOBÄR zahlreiche Anschlagmittel, mit denen Sie das Heben und Transportieren unterschiedlicher Waren sicher bewerkstelligen. Ob Textilbänder, Anschlag-Ketten oder -Seile – finden Sie bei UDOBÄR das passende Anschlagmittel für Ihr Unternehmen.


Robuste Textilbänder aus dem Sortiment von UDOBÄR


So präsentiert Ihnen UDOBÄR unterschiedliche Textilbänder, die sich in ihrer Ausstattung unterschieden: Ein großes Nutzflächen-Spektrum von einem bis sechs Metern, variierende Traglasten von 500 kg bis zu 10500 kg und unterschiedliche Kennfarben. Darüber hinaus können Sie verschiedene Anschlagmittel, wie Rundschlingen, Hebebänder oder Zurrgurte erwerben. Ein Beispiel dieser Anschlagmittel ist ein Rundschlingen-Gehänge mit einer Nutzlänge von einem Meter und einer direkten Traglast von bis zu fünf Tonnen (Artikel Nummer 350294). Dieses Anschlagmittel besteht aus einer einsträngigen Rundschlinge, die aus hochfestem Polyester gefertigt wurde und über eingebaute Beschläge, die der Güteklasse 8 entsprechen, verfügt. Das Anschlagmittel zeichnet sich durch sein geringes Gewicht aus, welches eine dennoch hohe Traglast sowie eine schonende Behandlung von Transportgütern mit einer empfindlichen Oberfläche ermöglicht. Das Rundschlingen-Gehänge besitzt gemäß der unverwechselbaren Farbcodierung nach Euronorm die Farbe Rot. Darüber hinaus finden Sie in der Textilbänder-Auswahl von UDOBÄR weitere Anschlagmittel, wie zum Beispiel einen Zurrgurt mit einer Größe von 50 x 8000 mm und einer Zugkraft von fünf Tonnen (Artikel Nummer 670546). Dieser zweiteilige Zurrgurt verfügt über zwei Karabinerhaken und eine gelb chromatierte Ratsche. Das abriebfeste Gurtband ist nach EN 12 195-2 qualitätsgeprüft und gewährleistet so die nötige Sicherheit und Stabilität. Ebenso bietet Ihnen UDOBÄR im Bereich der Hebebänder eine große Auswahl, wie beispielsweise ein Hebeband mit einer Nutzlänge von zwei Metern und einer direkten Traglast von bis zu zehn Tonnen (Artikel Nummer 669911). Die Hebebänder verfügen über verstärkte Kranschlaufen und sind für die Sicherheit normgerecht, qualitätsgeprüft und gemäß Euronorm unverwechselbar farbcodiert.


Stabile Anschlag-Ketten


Ferner offeriert Ihnen UDOBÄR vielfältige Anschlag-Ketten und -Seile in seiner Auswahl unterschiedlichster Anschlagmittel. Diese variieren hinsichtlich ihres Hakentypus, der Strangzahl, der Kettendicke und der einfach direkten Traglast. Ein Beispiel für diese Art von Anschlagmitteln ist das zweisträngige Seilgeschirr mit einer Nutzlänge von einem Meter und einem 22 mm dicken Seil (Artikel Nummer 505014). Es verfügt über Weitmaulhaken und stellt eine Traglast von bis zu 7 Tonnen zur Verfügung. Dieses Seilgeschirr wird gemäß der DIN EN 13414-1-3 gefertigt und geprüft, so dass die Seilbeschläge und Stahldrahtseile des Anschlagmittels seiner Tragfähigkeit entsprechend genauestens aufeinander abgestimmt sind. Darüber hinaus bietet Ihnen UDOBÄR viele funktionale Anschlagketten an, wie zum Beispiel die viersträngige Anschlagkette mit einer Nutzlänge von einem Meter und einer Traglast von maximal 6,7 Tonnen. Dieses Anschlagmittel wird aus hochwertigem, legiertem Stahl der Güteklasse 8 hergestellt und eignet sich besonders für den Einsatz an scharfen Kanten oder rauen Oberflächen sowie im Heißbetrieb.


Anschlagmittel jetzt bei UDOBÄR bestellen


Entdecken Sie die unterschiedlichen Anschlagmittel aus dem Sortiment von UDOBÄR, die durch eine konsequente Qualitätssicherung und eine deutliche Kennzeichnung höchste Sicherheit im Umgang mit Ihren Waren gewährleisten. Bestellen Sie online und lassen Sie sich die gewünschten Anschlag mittel versandkostenfrei in Ihr Unternehmen liefern.