Sicherheitskennzeichnung: Klare Signale und sichere Abläufe

Obwohl Hinweis- und Sicherheitsschilder oftmals eher mit dem Straßenverkehr assoziiert werden, kommen sie gerade in Betrieben besonders häufig zum Einsatz. Potentielle Gefahren, bestimmte Auflagen und nicht zuletzt die Nützlichkeit zur Orientierung machen sie oft notwendig. Rettungs-Schilder wie zum Beispiel zur Kennzeichnung von Fluchtwegen und Notausgängen kommen dabei in jedem Unternehmen zum Einsatz, und auch Brandschutz-Schilder sind immer eine Investition wert sowie häufig durch Sicherheitsauflagen ohnehin verpflichtend. Erste-Hilfe-Schilder erscheinen ebenfalls äußerst sinnvoll, unabhängig davon, ob im Betrieb gefährliche Tätigkeiten verrichtet werden oder nicht. Gebots- und Warnschilder komplettieren die Auswahl und sorgen dafür, dass Sie mit unseren Produkten für eine perfekte Sicherheitskennzeichnung sorgen können.

 

Sicherheits-Kennzeichnung

Verbotsschilder für ihren Betrieb


Nicht nur Verbotsschilder werden von unserem Unternehmen geführt. Unter dem Oberbegriff Verbotsschilder führen wir in unserem großen Angebot fast alle Arten von Schildern. Unter anderem Rettungs-Schilder, Erste-Hilfe-Schilder und Gebots-Schilder, um im Moment nur einige zu nennen.


Eine international einheitliche Symbolsprache wurde nötig zur Sicherheitskennzeichnung. Zu viele Sprachen auf der Welt werden gesprochen, es musste zu einer internationalen Sicherheitskennzeichnung kommen, damit jeder weiß, was Verbotsschilder sind und was nicht. Farben wurden gewählt, die durch ihre Eigenschaften optimale Signalwirkung habe. Rot signalisiert unmittelbare Gefahr und wird somit für Verbotsschilder genommen. Gelb und Orange sind anregende Farben und machen uns mit der Kontrastfarbe schwarz auf Umleitungen, Vorfahrtstraßen oder auf gefährliche Stoffe wie zum Beispiel „Gefahrengüter“ aufmerksam. Die Aufforderung zu einem besonderen Verhalten signalisiert die Farbe Blau. Blau ist eine beruhigende Farbe und in der Verbindung mit Weiß dient sie zur Informationsvermittlung. Grün besitzt die Eigenschaft, beruhigend auf einem Menschen zu wirken. Grün signalisiert Gefahrlosigkeit und wird somit auch als Hinweis für Erste-Hilfe-Einrichtungen in Anspruch genommen. Aber nicht nur die unterschiedlichen Farben spielen eine Rolle, in Zusammenhang mit geometrischen Formen assoziieren sie direkt die Bedeutung des Zeichens. So weisen die Kreise immer auf Gebots- und Verbotsschilder hin, mit einer schwarz/weißen Kontrastfarbe. Die gelben Dreiecke mit einer schwarzen Kontrastfarbe gelten als Warnzeichen. Rechtecke in Grün oder Blau weisen auf Erste-Hilfe, Rettungs-Brandschutz hin und sind Hinweis und Zusatzzeichen in Verbindung mit der Kontrastfarbe weiß.


Die Palette an Verbotsschildern ist natürlich umfangreich, einige die sich in unserem Angebot befindlichen möchten wir Ihnen vorstellen. Die Verbotsschilder „Betreten der Fläche verboten“ werden wohl bei neu gegossenen Fundamenten zum Einsatz kommen oder bei einer Grube, die zurzeit nur provisorisch abgedeckt wurde. Die Verbotsschilder „Nicht mit Wasser löschen“ sind dringend erforderlich um nicht elektrische Anlagen oder brennende Substanzen wie Fett zum Beispiel mit Wasser zu löschen. Auf jede Art von Gefahr machen die rot-weißen, runden Verbotsschilder aufmerksam. Schützen Sie Ihr Eigentum mit einem der Verbotsschilder „Betreten verboten“. Nutzen Sie die Möglichkeit der Verbotsschilder um auf das „Rauchen verboten“ hinzuweisen. Die Verbotsschilder „Feuer, offenes Licht und Rauchen verboten“ , sowie „Essen und Trinken verboten“ können Sie bei uns erwerben, dazu die Verbotsschilder „für Flurbeförderung verboten“. Um das Eigentum, den Betrieb oder die Baustelle zu schützen vor unbefugtem Betreten sind Verbotsschilder immer eine gute Lösung, um auf seinen Wunsch aufmerksam zu machen.


Wechseln wir zur Betriebs–Kennzeichnung. Diese Schilder, die auch Verbotsschilder beinhalten, werden aus selbstklebender Folie, geprägtem Aluminium oder Kunststoffe angeboten. Sehr praktisch sind die runden Aufkleber in rot oder grün mit der Aufschrift drücken oder ziehen speziell für Glastüren. Befestigungsmaterialien natürlich auch für die Verbotsschilder können gleich mitbestellt werden. Ketten, Panzerketten S-Haken oder Saugnäpfe stehen zur Auswahl. Parkplatz-Kennzeichnung und Halte–Verbotsschilder aus geprägtem Aluminium oder Kunststoff werden im Angebot geführt. Die 52 x 11 großen Aluminium oder Kunststoff Verbotsschilder weisen unter anderem auf einen Frauenparkplatz hin oder machen auf einen behinderten Parkplatz durch ihr Symbol aufmerksam. Viele Möglichkeiten bieten die blau-weißen Hinweisschilder. Auch Einschlag oder Aufstellpfosten für die Verbotsschilder bieten wir unseren Kunden.


Die Schilder für Rettungswege und Notausgänge sind im gleichen Material zu bekommen wie die Verbotsschilder. Das laufende Männchen auf einem grün-weißen Schild macht auf die Rettungswege aufmerksam, ob der Weg nach rechts oder links geht. Eine Rettungszeichen-Leuchte nach DIN EN 60598-1, DIN EN 60598-2, DIN EN 1838 und DIN 4844 aus hochwertigem Kunststoff in der Größe von 125 x 225 x 120 mm incl. 3 Aufklebern wird mit angeboten..


Bei den Brandschutzschildern dominiert die Farbe Rot. Die Verbotsschilder „Rauchen verboten“ und „Feuer, offenes Licht und Rauchen verboten“ werden unter den Brandschutz-Schildern wieder gefunden. Auf rotem Untergrund werden in Weiß die verschiedenen Symbole zum Beispiel für einen Feuerlöscher dargestellt, auch das kann bei den Verbotsschildern gefunden werden. Mit diesen roten Schildern werden auf einen Löschschlauch, eine Löschdecke, auf Löschsand und auf Mittel und Geräte zur Brandbekämpfung hingewiesen. Auch ein manueller Brandmelder wird so gekennzeichnet. Schilder in Weiß mit einer roten Umrandung geben Hinweise auf das Verhalten im Falle eines Brandes. Die Schilder mit einem weißen Pfeil auf rotem Grund sind nur in Verbindung mit einem weiteren Brandschutzzeichen zu verwenden. Die rechteckigen Brandschutzschilder weiß mit rotem Rand können nach eigenen Wünschen beschriftet werden. Standardmäßig zu bekommen sind diese mit verschiedenen Aufschriften wie unter anderem Feuertür oder Brandschutztür stets geschlossen halten. In Falle der Brandschutzschilder kennzeichnet die Farbe Rot nicht ausschließlich für Verbotsschilder, hier wird die Farbe Rot als Signalfarbe genommen, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.


Die blauen Gebots-Schilder, die mit in der großen Kategorie Verbotsschilder ihren Platz finden, fordern unmissverständlich zu einer Tätigkeit auf. Sie fordern zum Tragen einer Schutzbrille auf, zum Aufsetzen eines Schutzhelmes oder zum Anlegen von Handschuhen. Blaue Schilder erinnern daran, den Auffanggurt anzulegen oder einen Gehörschutz zu tragen. Die Verbotsschilder sind auch als Kombischilder zu bekommen mit Symbolen und Schrift.


Die dreieckigen Verbotsschilder in Gelb mit einer schwarzen Einfassung signalisieren immer Vorsicht. Mit ihren in schwarz gehaltenen Symbolen, einen Totenkopf z. B. weisen sie auf giftige Stoffe hin. Ein Ausrufungszeichen dagegen auf eine Gefahrenstelle.