Category
Versandkostenfreie Lieferung
Geschäftskunde Privatkunde

Abfallentsorgung

Mülltrennung und Abfallentsorgung gehören zusammen. Für Unternehmen ist die Mülltrennung sogar verpflichtend. Was bei der Abfallentsorgung im Gewerbe zu beachten ist und wie die Mülltrennung im Büro gelingt, erfahren Sie in unserem Beitrag. Mit den Mülleimern und Müllsystemen von UDO BÄR wird die Mülltrennung in Ihrem Unternehmen zum Kinderspiel.

Sie wollen Ihre individuelle Abfallsituation und die bestmögliche Abfallentsorgung kostenlos und unverbindlich mit einem Fachberater besprechen? Gerne! Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

545 Ergebnisse

Abfallentsorgung: Welche Abfallbehälter gibt es?

Graue Tonne und Gelber Sack, Altglas und Altpapier: Die Abfalltrennung in Deutschland ist komplex. Hier ein kurzer Überblick über die richtige Abfallentsorgung in den verschiedenen Abfallbehältern:

Abfalltrennung leicht gemacht: Was gehört in welche Tonne?

  • Gelber Sack oder Gelbe Tonne: Im Gelben Sack entsorgen Sie Verpackungen aus Kunststoff, Weißblech und Aluminium. Dazu gehören unter anderem Folien, Tuben, Konservendosen, Plastiktüten, Getränkekartons, Coffee-to go-Becher, Take-away-Verpackungen für Essen oder Einwickelutensilien der Fleisch- beziehungsweise Käsetheke. Leere Verpackungen müssen vor der Entsorgung nicht gespült werden.
  • Wertstofftonne statt Gelber Sack: In einigen Städten gibt es die sogenannte Wertstofftonne. Zusätzlich zu den Verpackungen dürfen in die Werkstofftonne auch sogenannte „stoffgleiche Nicht-Verpackungen“ geworfen werden. Dazu gehören zum Beispiel kaputte oder ausrangierte Dinge aus Kunststoff, Metall oder Verbundmaterial.
  • Glascontainer: In den Glascontainer werfen Sie Einweg-Glasflaschen und Gläser. Die Deckel entsorgen Sie im Gelben Sack oder in der Werkstofftonne.
  • Papiertonne: Egal ob Zeitschriften oder Kartons: Papier und Pappe kommen in die Papiertonne. In die Restmülltonne gehören allerdings Fax- und Thermodruckpapier (Kassenzettel, Fahrkarten aus dem Automaten) oder beschichtete Papiere sowie gebrauchte Taschentücher.
  • Biomüll/Kompost: In die Biotonne gehören organische Abfälle wie Pflanzenreste und Gartenabfälle, Obst- und Gemüseabfälle sowie Kaffee- und Teefilter.
  • Restmüll: Wird richtig getrennt, bleibt für die Restmülltonne nicht mehr viel übrig. Asche, Tierkot und Streu, verschmutztes oder beschichtetes Papier, Hygieneartikel und Windeln, Staubsaugerbeutel, defekte Glühbirnen (jedoch nicht Energiesparlampen), alte Filzstifte oder Zigarettenkippen werden üblicherweise in Restmüll-Abfallbehältern entsorgt.

 

Darüber hinaus müssen Sondermüll, Elektro-Altgeräte, Leuchtstofflampen/LEDs, Korken, CD, DVDs sowie Textilien fachgerecht entsorgt werden.

Lassen Sie sich zum Thema Abfallentsorgung und Mülltrennung kostenlos und unverbindlich beraten. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.

Mülltrennung Büro: Was ist wichtig?

Trennen Sie den Müll in Ihrem Büro oder Ihrem Unternehmen der Umwelt zuliebe. Nach Gewerbeabfallverordnung ist die Mülltrennung für Unternehmen sogar vorgeschrieben, damit mehr Müll wiederverwertet statt verbrannt wird. Als Unternehmer müssen Sie nachweisen können, dass Sie Papier, Pappe, Kunststoffe, Glas, Metall, Holz, Textilien und Bioabfälle getrennt entsorgen. Keine Mülltrennung zu haben ist eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld belegt wird.

Im Sortiment von UDO BÄR finden Sie Mülleimer und Müllsysteme, welche die Mülltrennung im Büro vereinfachen und erleichtern. Entdecken Sie in unserem Onlineshop diverse Abfallbehälter oder lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten.

Stöbern Sie auch in unseren Rubriken Neuheiten, Topseller und Lagerabverkauf. Da gibt es immer etwas zu entdecken.

Sie wünschen eine individuelle Beratung? Gerne! Kontaktieren Sie uns einfach.

Marken der Kategorie Abfallentsorgung

Abfallentsorgung

Alle anzeigen

Zuletzt angesehen
Alle anzeigen